Abteilung fr Germanistik Philosophische Fakultt Universitt Zagreb
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Drucken

VESNA IVANČEVIĆ JEŽEK
Oberlektorin


Adresse: Filozofski fakultet, Odsjek za germanistiku, I. Lučića 3, 10000 Zagreb
Telefon: ++385 (0)1
409 2324
E-
Post: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können

logo - ffzg100x100.jpg

Lebenslauf:

Geboren 1963 in Zagreb. Anglistik- und Germanistikstudium in Zagreb (1982-87) und Münster (1985/86). Diplomarbeit über Bölls “Frauen vor Flusslandschaft”. 1987-91 Arbeit an einer Fremdsprachenschule. Freie Übersetzerin und Dolmetscherin, seit 1994 auch Lektorin an der Germanistikabteilung der Universität Zagreb. Gerichtsdolmetscherin, Mitglied des Kroatischen Konferenzdolmetscherverbandes sowie der Gesellschaft der kroatischen literarischen Übersetzer, akkreditierte Konferenzdolmetscherin bei den Institutionen der EU.



Forschungsschwerpunkte

Dolmetscher- und Übersetzerausbildung, juristische und ökonomische Terminologie, Konferenzdolmetschen, Übersetzen von Fach- und wissenschaftlichen Texten

 


Ausgewählte Bibliographie:

- Artikel in Zeitschriften:

  • Osposobljavanje prevoditelja na primjeru njemačkih prijevodnih vježbi. In: Strani jezici, 35 (2006),4, Zagreb, S. 417-434.
  • „In 2010“ – ein Fehler, der keiner ist? In: Zagreber Germanistische Beiträge 21/2012, S. 343-358.
- Übersetzungen ins Kroatische:
  • Dieter Borchmeyer: Mitovi XIX. stoljeća u Goethea i Wagnera. In: Književna smotra 31 (1999), S. 25-28.
  • Florian Ebner, Fotografska zbirka u Muzeju Folkwang u Essenu. In: Informatica museologica, MDC Zagreb, 3-4/2000, S. 78-83.
  • Ludwig Holtmeier, Ni umjetnost, ni znanost? O stanju teorije glazbe. In: Theoria br. 3, September 2001, S. 32-38.
  • Ludwig Prautzsch, Pred tvoje prijestolje stupam – Figure i simboli u posljednjim djelima J. S. Bacha (izvatci iz knjige Vor Deinen Thron tret ich hiermit, Carus-Verlag, Stuttgart). In: Theoria br. 4, September 2002 (S. 27-30.) u. Theoria br. 5, September 2003, (S. 31-35.).
  • Branka Niemann, Rainer Niemann, Katica Amidžić Peročević: Zašto je porez na imovinu štetan. In: Računovodstvo, revizija i financije , 23 (2013), 11, S. 121-125.
  • Annette Spiro, Hartmut Göhler, Pinar Gönül (hg.): O žbuci: razvoj i izvedba površina, Arhitektonski fakultet u Zagrebu, 2013. (299 S.) (Übers. gemeinsam mit Andy Jelčić)
  • Christa Jessel-Holst, Hrvoje Sikirić, Vilim Bouček, Davor Babić:Međunarodno privatno pravo, Zbirka odluka Suda Europske unije (Übers. der Urteile gemeinsam mit Marija Maras und Anita Rogošić), Narodne novine, Pravna biblioteka – europsko pravo, Mai 2014., 788 S.
- Übersetzungen ins Deutsche:
  • Radoslav Katičić, Slobodan P. Novak: Zweitausend Jahre schriftlicher Kultur in Kroatien, MGC, The Bridge, MH, Zagreb, 1991. 180 S.
  • Zoran Filipović: Ein Jahr in der Hölle. Sarajewo - anno domini 1993. (Übers. gemeinsam mit Nenad Popović). Wien. Kultur Kontakt 1994. 141 S.
  • Čedo Prica: Der Rücktritt. Dramatische Szenen für Stjepan Miletić. The bridge collection: classical and contemporary Croatian writers; 7/95 Zagreb 1995. 143 S.
  • Brajković, Vlasta: Wappen-, Wappenbrief- und Genealogiensammlung, Hrvatski povijesni muzej, Zagreb 1995. 157 S.
  • Zlatko Posavac: „Denn es ist Schönheit in der Welt“. Ästhetische Momente im Werk De essentiis des Hermann aus Dalmatien. Ein ausgelassenes Kapitel in der kroatischen mittelalterlichen Ästhetik. In: Studia historiae philosophiae Croaticae, Zagreb, 1999. vol. 4, S. 7-20.
  • Eva Sedak: Zeichen einer kleinen Geschichte. In: International Review of the Aesthetics and Sociology of Music, Zagreb, VOL 31, December 2000, S. 127-151.
  • Ivo Maroević: Identifizierung und Bearbeitung kultureller Informationen in Museen, Bibliotheken und Archiven. In: Museum aktuell, Nr. 80, Mai 2002, S. 3353-3356.
  • Mihaela Girardi-Karšulin: Frane Petrić. In: Erwin Hufnagel u. Jure Zovko (Hrsg.), Kroatische Philosophie im europäischen Kontext, Gardez Verlag, Sankt Augustin 2003, S. 43-66.
  • Mihaela Girardi-Karšulin: Aristoteles und Petrić über die Begriffe des Chaos und des Zufalls. In: Interpreting Tradition & Modernity, Hg. Erna Banić-Pajnić et al., Institut za filozofiju, Zagreb 2004. S. 35-64.
  • Nada Bezić: Georg Karl Wisner von Morgenstern – ein Arader Musiker in vier Ländern der Habsburgermonarchie. In: Südosteuropäische Musikhefte, Band V, Hsgb. Franz Metz, München 2005. S. 106-113.
  • Mihael Girardi-Karšulin: Petrićs Auslegung des Liniengleichnisses. In: Platon über das Gute und die Gerechtigkeit, Hsgb. Damir Barbarić, Königshausen & Neumann, Würzburg 2005 (S. 203-209.)
  • Mihaela Girardi-Karšulin, Federik Grisogono (Federicus Chrysogonus) und der Begriff der nützlichen theoretischen Wissenschaft. In: Prolegomena, Zeitschrift für Philosophie, Jahrg. 6, Nr. 2007, S. 279-294.
  • Fališevac, Dunja: Dubrovnik – offene und verschlossene Stadt. In: Dalmatien als europäischer Kulturraum, Hsg. Wilfried Potthoff, Aleksandar Jakir, Marko Trogrlić und Nikolaus Trunte, Split 2010, S. 297-326.

 

 


Links: