Abteilung fr Germanistik Philosophische Fakultt Universitt Zagreb
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Zur Abteilung für Germanistik Drucken

Die Abteilung für Germanistik an der Philosophischen Fakultät der Universität Zagreb blickt auf eine lange Geschichte zurück: Im Jahr 1895 hatte man in Zagreb den Lehrstuhl für deutsche Sprache gegründet, welcher 1897 mit den deutschsprachigen Universitäten in Österreich-Ungarn gleichgestellt und schon 1904, als Seminar für deutsche Philologie, in den Rang eines Instituts erhoben wurde.

Gegenwärtig zählt die Abteilung etwas mehr als ein halbes Tausend Studierende und über 30 in Lehre und/oder Forschung Beschäftigte. Zudem betreibt die Zagreber Germanistik seit über einem Jahrzehnt ein eigenes, regelmäßig erscheinendes Periodikum, forscht im Rahmen der vom kroatischen Wissenschaftsministerium finanzierten Projekte und unterhält enge Kontakte mit zahlreichen Instituten im In- und Ausland (u. a. mit Instituten in Zadar, Osijek, Rijeka, Ljubljana, Wien, Mainz, Köln, Berlin). Im Sinne des Bologna-Prozesses im Hochschulwesen gelingt es der Abteilung für Germanistik mit Erfolg, das Studienangebot umzustrukturieren und neue, den modernsten Tendenzen in Lehre und Forschung entsprechende, Studienprogramme einzuführen. In diesem Kontext wurden am Anfang des 21. Jahrhunderts, zu den traditionsreichen Lehrstühlen - jenem für deutsche Sprache (Vorsteher heute: Prof. Dr. Velimir Piškorec) und jenem für deutsche Literatur (Vorsteherin heute: Ao. Prof. Dr. Milka Car Prijić) -, noch der Lehrstuhl für Didaktik des Deutschunterrichts (Vorsteherin heute: Doz. Dr. Marija Lütze-Miculinić) und der Lehrstuhl für germanistische Übersetzungswissenschaft (Vorsteherin heute: Ao. Prof. Dr. Maja Anđel) sowie der Lehrstuhl für Nederlandistik (Vorsteher: Doz. Dr. Slađan Turković), der seit dem Studienjahr 2008/2009 im Rahmen der Abteilung ein eigenständiges Studium der Nederlandistik organisiert, gegründet.